Der NRW LogoGutachterausschuss    
für Grundstückswerte
in der Stadt Essen

essen kollage

Gesetzliche Grundlagen sind heute das Baugesetzbuch (BauGB) vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634), die Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) vom 19. Mai 2010 (BGBl. I S.639) sowie die Verordnung über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte (Gutachterausschussverordnung GAVO NRW) vom 23. März 2004 (GV.NW. S.146), in der jeweils geltenden Fassung.

 

Zu den Aufgaben des Gutachterausschusses gehören u.a.:

  • Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung
  • Jährliche Ermittlung von Bodenrichtwerten für das Stadtgebiet Essen
  • Ermittlung von besonderen Bodenrichtwerten in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten
  • Ermittlung der für die Wertermittlung erforderlichen Daten (u.a. Liegenschaftszinssätze und Sachwertfaktoren)
  • Erstattung von Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie Rechten an Grundstücken
  • Erstattung von Gutachten über Miet- und Pachtwerte
  • Erstattung von Gutachten über die Höhe der Entschädigung für den Rechtsverlust (z.B. Enteignung) und über die Höhe der Entschädigung für andere Vermögensnachteile
  • Wertermittlungen für Sozialbehörden nach dem zehnten Buch Sozialgesetzbuch (überschlägige Wertermittlungen)
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Essener Mietspiegels für nicht preisgebundene Wohnungen
Go to top